Swen Bastian :

Unterbezirksvorsitzender
.

Besucher seit Oktober 2006 :

Besucher:1991379
Heute:41
Online:1
 

SPD-Ortsbezirk: Alsfelder Tafel e.V. leistet wertvolle ehrenamtliche Arbeit :

Landkreis

ALSFELD. Bei einem Informationsbesuch beim Verein Alsfelder Tafel e.V. informierten sich Mitglieder des SPD-Ortsbezirksvorstandes gemeinsam mit dem SPD-Kreisvorsitzenden Manfred Görig in den Räumen des Vereins in der Alsfelder Georg-Dietrich-Bücking-Straße. Anlass des Besuches war das einjährige Bestehen der Lebensmittel-Ausgabe in Alsfeld.

Vor nahezu exakt 365 Tagen hat die Lebensmittel-Ausgabe der Alsfelder Tafel ihren Betrieb aufgenommen. Seit dem stehen die freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins zweimal pro Woche, Dienstags und Donnerstags, zwischen den Regalen der Ausgabe auf dem Gelände der ehemaligen Firma Bücking und verteilen qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an ihre Kunden. Grund genug für den SPD-Ortsbezirk Alsfeld sich näher über das Angebot der Tafel und die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer zu informieren. Swen Bastian, Vorsitzender des SPD-Ortsbezirks, zeigte sich beeindruckt von dem ehrenamtlichen Engagement mit dem die Vereinsmitglieder das Angebot ins Leben gerufen haben.

Neben der Ausgabe werden auch das Abholen und der Transport der Nahrungsmittel durchweg ehrenamtlich organisiert. „Helfer des Vereins holen die Ware an den Tagen der Nahrungsmittel-Ausgabe ab acht Uhr morgens in den teilnehmenden Märkten und Geschäften der Region ab und transportieren diese zur Ausgabe in der Georg-Dietrich-Bücking-Straße“, berichtete Melanie Stieler, Vorsitzende der Alsfelder Tafel e.V. Auch die Büroarbeiten des Vereins, die Planung, Organisation und Verwaltung des Angebotes umfassen, werden von den Mitgliedern des Vereins und den freiwilligen Helfern ehrenamtlich erledigt. Ohne die Unterstützung durch Firmen, Sponsoren und Partner vor Ort sowie die planbaren Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen des Fördervereins wäre das Angebot so wohl kaum aufrecht zu erhalten. Schon ab 6 Euro Jahresbeitrag ist es möglich, die Arbeit des Vereins finanziell zu unterstützen. Die Stadt Alsfeld hatte dem Verein im vergangenen Jahr einmalig 2500 Euro als Mietkostenzuschuss zur Verfügung gestellt. Aber auch künftig sind kostspielige Neuanschaffungen nötig. Herr Richard, Vorstandsmitglied der Alsfelder Tafel e.V., berichtete den SPD-Kommunalpolitikern, dass im Sommer 2007 ein Kühlfahrzeug angeschafft werden müsse um die Nahrungsmittel auch über längere Strecken sicher transportieren zu können. Zur Finanzierung eines solchen Transporters werden noch Sponsoren gesucht. Der Vorsitzende des SPD-Ortsbezirks, Swen Bastian, hatte dem Verein als „Geburtstagsgeschenk“ zum einjährigen Bestehen seiner Nahrungsmittel-Ausgabe eine „kleine Spende“ mitgebracht. „Jeder kleine und natürlich auch große Geldbetrag ist bei der Alsfelder Tafel e.V. gut angelegt“, erklärte Bastian bei der Spendenübergabe. Der Verein leiste eine wertvolle ehrenamtliche Arbeit in der Stadt, die es durch Geld- und Sachspenden oder den ehrenamtlichen Arbeitskräfteeinsatz zu unterstützen gelte.

Anlage – Foto: Die Vertreter der Alsfelder Tafel e.V. im Gespräch mit den Alsfelder SPD-Kommunalpolitikern. Am Kopf des Tisches: Der SPD-Kreisvorsitzende Manfred Görig, rechts daneben der Ortsbezirksvorsitzende der SPD-Alsfeld, Swen Bastian.