Swen Bastian :

Unterbezirksvorsitzender
.

Besucher seit Oktober 2006 :

Besucher:1991429
Heute:42
Online:2
 

„Sozialdemokratisches Urgestein“ feierte 80. Geburtstag :

Landkreis

VOGELSBERGKREIS. Anlass zum Feiern gab es am vergangenen Dienstag im Homberger Stadtteil Deckenbach. Kurt Löchel, engagierter Sozialdemokrat und langjähriger Geschäftsführer der SPD Vogelsbergkreis, feierte im Kreise von Familie und Freunden seinen 80. Geburtstag. Zu den Gratulanten zählten auch der SPD-Kreisvorsitzende Manfred Görig und der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Swen Bastian.

Kurt Löchel, gebürtiger Deckenbacher und langjähriger Kommunalpolitiker, zählt zu den herausragenden Persönlichkeiten der Vogelsberger Sozialdemokratie. Der gelernte Waldarbeiter war von 1969 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1990 Geschäftsführer der SPD Vogelsbergkreis. Auch fast 17 Jahre nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Arbeitsleben erfreut sich der für seine Tatkraft, Kompetenz, Zielstrebigkeit und Verläßlichkeit bekannte Kurt Löchel über Partei- und Kreisgrenzen hinaus enormer Beliebtheit. Manfred Görig, Unterbezirksvorsitzender der Vogelsberger SPD, und Swen Bastian, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, dankten Löchel für sein jahrzehntelanges kommunalpolitisches Engagement und sein uneigennütziges Wirken für das Gemeinwohl. Auch über ein Glückwunschschreiben des SPD-Parteivorsitzenden Kurt Beck konnte sich Löchel freuen.

Der Jubilar war als Gemeindevertreter und ehrenamtlicher Bürgermeister der damals noch selbständigen Gemeinde Deckenbach aktiv. Nach der kommunalen Gebietsreform wurde Löchel 1972 Ortsvorsteher des dann zu Homberg gehörenden Stadtteils. Fast vier Jahrzehnte war Kurt Löchel engagierter Kreispolitiker im Altkreis Alsfeld und später im Vogelsbergkreis, davon allein zwölf Jahre als Kreisbeigeordneter. Darüber hinaus übte er zwischen 1965 und 1990 das Amt eines ehrenamtlichen Richters am Verwaltungsgericht Darmstadt und am hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel aus. Auch in den Gremien des Zweckverbandes der Oberhessischen Versorgungsbetriebe vertrat Kurt Löchel die Interessen des Vogelsbergkreises. Im Jahr 1998 wurde ihm für seine Verdienste durch den damaligen Landrat Hans-Ulrich Lipphardt im Namen des Bundespräsidenten Roman Herzog das Bundesverdienstkreuz verliehen. Auch heute noch verfolgt das „sozialdemokratische Urgestein“ Kurt Löchel interessiert und bisweilen kritisch die politische Entwicklung im Vogelsbergkreis und in „seiner Partei, der SPD“, der er in all den Jahren „die Treue gehalten“ hat.