Swen Bastian :

Unterbezirksvorsitzender
.

Besucher seit Oktober 2006 :

Besucher:1991148
Heute:67
Online:1
 

VOGELSBERGKREIS. Die Jusos in der SPD Vogelsbergkreis verurteilen die jüngsten persönlichen Angriffe des CDU-Landtagsabgeordneten Kurt Wiegel auf Schärfste. Wiegel habe bereits mehrfach mit persönlichen Attacken „unterhalb der Gürtellinie“ reagiert, wenn er sachliche und inhaltliche Argumente nicht widerlegen könne. Diese Form der politischen Auseinandersetzung sei ein Skandal, so die Jusos.

Veröffentlicht am 29.08.2007

Geld zur Freistellung der Eltern beim letzten Kindergartenjahr stammt von den Kommunen und nicht vom Land Hessen - Rasche Neuordnung der kommunalen Finanzen nötig

VOGELSBERGKREIS. Die Jusos in der SPD Vogelsbergkreis fordern die Junge Union dazu auf, bei ihrer öffentlichen Darstellung des Bambini-Förderprogramms „mehr Ehrlichkeit“ an den Tag zu legen. Der CDU-Nachwuchs habe in seiner Presseerklärung zum hessischen Bambini-Programm bewusst unterschlagen, dass das Geld zur Finanzierung des beitragsfreien letzten Kindergartenjahres zum Großteil von den Kommunen stamme.
Ziel des so genannten Bambini-Programms der CDU-Landesregierung sei es, die Eltern in den teilnehmenden Kommunen von den Beitragszahlungen des letzen Kindergartenjahres zu befreien. „Die Forderung nach einer Kostenfreiheit des letzten Kindergartenjahres für die Eltern hat die hessische SPD bereits im vergangenen Landtagswahlkampf vehement vertreten. Der Weg den die CDU-Landesregierung bei der Finanzierung des Bambini-Programms nun jedoch beschreitet ist leider der falsche“, erklärte Swen Bastian, Vorsitzender der Jusos in der SPD Vogelsbergkreis.

Veröffentlicht am 14.04.2007

Verringerung der CO2-Emissionen – „Jeder kann einen Beitrag leisten“ – Junge Sozialdemokraten gegen „blinden Verbots-Aktionismus“ – Investitionen in Energieeffizienz und Zukunftstechnologien

VOGELSBERGKREIS. Anlässlich der Veröffentlichung des zweiten UN-Klimaberichtes rufen die Jusos Vogelsberg zu einem „raschen Umdenken“ in der globalen Energie- und Klimapolitik auf und fordern von allen Akteuren größere Anstrengungen zum Klimaschutz und zur Verringerung der klimaschädlichen CO2-Emissionen.
„Jeder kann einen Beitrag zur Verringerung des schädlichen Ausstoßes von Kohlendioxid leisten“, erklärte Swen Bastian (Alsfeld), Vorsitzender der Jusos in der SPD Vogelsbergkreis. So könnten etwa die privaten Verbraucher durch den Austausch von defekten Glühbirnen durch effizientere Energiesparlampen zum Stromsparen beitragen und damit auch die Emissionen des Klimakillers CO2 verringern.

Veröffentlicht am 09.04.2007