Swen Bastian :

Unterbezirksvorsitzender
.

Besucher seit Oktober 2006 :

Besucher:1991412
Heute:41
Online:1
 

Walken für den guten Zweck :

Landkreis

Veröffentlicht in der Oberhessische Zeitung vom 15.04.2013

HERBSTEIN (gst). 55 Teilnehmer und 720 Euro, die zu gleichen Teilen die Tafeln in Lauterbach, Alsfeld und Schotten erhalten haben, sind das Ergebnis des sechsten Vulkan-Iron-Walk-Laufes, der am Samstag rund um Herbstein durchgeführt wurde.

Die seinerzeit vom heutigen Landrat Manfred Görig (SPD) ins Leben gerufene Veranstaltung wird vom SPD-Kreisvorsitzenden und SPD-Landtagskandidaten Swen Bastian weitergeführt, und so konnte jetzt die sechste Auflage dieser Benefiz-Veranstaltung erfolgen. Entgegen der vorhergehenden Veranstaltungen, die einen unterschiedlichen Start-und Endpunkt hatten, war diesmal das Kolping-Familienferiendorf, oberhalb von Herbstein gelegen, Anfang als auch Ende der sechs und 19 Kilometer langen Strecken.

SPD-Kreisgeschäftsführer Heiko Müller war zunächst die Aufgabe zuteil geworden, die Teilnehmer mit den Startkarten zu versorgen. Diese waren nicht ganz unwichtig, denn auch die Stadt Herbstein war bei dieser Veranstaltung mit im Boot und ermöglichte beim Vorzeigen der betreffenden Startkarte einen verbilligten Eintritt in das Herbsteiner Thermalbad beziehungsweise für die Nutzung der Sauna.

Doch bevor die Startgruppe mit 44 Teilnehmern von Landrat Manfred Görig auf die Strecke geschickt wurden, freute sich Swen Bastian über die Aktiven und vertrat unter anderem die Ansicht, dass es kein schlechtes Wetter gebe, wenn es um einen guten Zweck gehe.

Die ersten Läuferinnen und Läufer kehrten nach rund eineinhalb Stunden in das Feriendorf zurück. Über die 19-Kilometer-Distanz dauerte es natürlich länger und im Sportlerheim Lanzenhain war eine Raststation eingerichtet, wo Obst und Getränke für neue Kraft sorgten. Eingebunden war auch der SPD-Ortsverein Herbstein in Person der Vorsitzenden Stephanie Kötschau. Nachdem alle Walker wieder im Feriendorf eingetroffen waren, konnte man sich beim Mittagessen stärken.

Kaffezeit war es dann schließlich, als Swen Bastian die Geldbeträge an die drei Tafelmitglieder Linda Schulz (Alsfeld), Bärbel Schulz (Lauterbach) und Werner Dietz (Schotten) überreichte. Diese 720 Euro hätten sich aus den Startgeldern sowie zweier Spenden von ihm und Manfred Görig ergeben. Für die Tafeln dankte stellvertretend dann Werner Dietz für das Geld und vertrat unter anderem die Ansicht, dass damit deren Arbeit gewürdigt werde und man auch am Schicksal der Mitmenschen teilnehme.

Vorher hatte sich Swen Bastian auch bei Feriendorfleiter Hubert Straub und Martin Meffert von der Kurbetriebsgesellschaft Herbstein für die tatkräftige Unterstützung bedankt umd gemeinsam mit der Bundestagskandidatin Birgit Kömpel und dem stellvertretenden SPD-Bezirksvorsitzenden Matthias Weitzel die Briefumschläge mit den Schecks überreicht.